Überreichung der KMK Fremdsprachenzertifikate

16 Auszubildende erwerben das Fremdsprachen-Zertifikat

An der Berufsbildenden  Schule Donnersbergkreis sind die europaweit anerkannten Fremdsprachenzertifikate wieder vergeben worden.  Auszubildende des kaufmännisch-verwaltenden und des gewerblich-technischen Bereichs haben mit hohem Engagement die zusätzlich angeboten Englisch-Prüfung erfolgreich bestanden. In den jeweiligen beruflichen Schwerpunkte überprüft das Zertifikat der Konferenz der Kultusminister der Länder (KMK), das sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen orientiert,  nicht nur das Hör- und Leseverstehen, sondern auch das Verfassen von Texten, die Mediation  sowie die Interaktion. Zu den Absolventen zählen 10 angehende Industriekaufleute von Donnersberger Firmen (Dyckerhoff, EKW, Walther Werke, Oerlikon, Felmeden),  3 angehende Bürokaufleute (Verbandsgemeindewerke, Intertronic Computer, AOK-Gesundheitskasse), 2 angehende Kaufleute für Dialogmarketing (AOK-Gesundheitskasse) sowie Auszubildende der Mechatronik (BorgWarner) und der Elektronik (Adient) . Die Zertifikate wurden ihnen von ihren Lehrerinnen mit besten Wünschen für die weitere berufliche Zukunft überreicht.