Abschlussfeier BF I, BF II und BVJ am Schulstandort Rockenhausen

Abschlussfeier der Klassen BVJ und BF am

 

30.06.2017

 

 

Die diesjährige Abschlussfeier in Rockenhausen wurde von Frau Ruppenthal, Klassenleiterin der Klasse BF 1 PG und Herrn Zimmermann, Klassenleiter der Klasse BF 1 ME, eröffnet. Sie begrüßten die anwesenden Gäste und gaben einen kurzen Rückblick über das vergangene Schuljahr. Sie wiesen darauf hin, dass die Schülerinnen und Schüler mit diesem Abschluss ihre Schulpflicht erfüllt hätten und nun eine wichtige Etappe in ihrem Leben geschafft sei. Für den weiteren Lebensweg wünschten sie ihnen alles Gute.

 

Auf die Frage, was ein Schulabschluss wert sei, ging im Anschluss der Schulleiter, Herr Frietsch, ein. Um auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können, wären nicht nur gute Noten im Zeugnis wichtig, sondern auch Sekundärtugenden wie beispielsweise Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Konzentration. Erst, wenn die Schülerinnen und Schüler diese Eigenschaften mitbrächten, würde der Übergang von der Schule in eine Ausbildung oder einen Beruf gelingen und erfolgreich sein.

Herr Frietsch bedankte sich zudem dafür, dass sich einige Schülerinnen und Schüler im vergangenen Schuljahr über das normale Maß hinaus engagierten und es somit möglich machten, dass Frau Haidar und Frau Schloss mit ihren interessanten Vorträgen den Schulalltag bereicherten.

 

Es folgte ein musikalischer Beitrag der Klasse BF 1 PG mit dem Lied „Bis hier und noch weiter“.

 

Frau Schmidtchen, die Klassenleiterin der Klasse BF 2, resümierte, dass ein ereignisreiches Schuljahr zu Ende ginge. Sie erinnerte ebenfalls an den Vortrag von Frau Haidar, die sich für die Freilassung ihres in Saudi-Arabien inhaftierten Mannes Raif Badawi einsetzt und an Frau Schloss, die durch ihre Vorträge als lebende Zeitzeugin und Überlebende des Konzentrationslagers Auschwitz gegen das Vergessen des NS-Regimes kämpft. Diese mutigen Frauen könne man sich zum Vorbild nehmen. Frau Schmidtchen dankte Herrn Grünewald sowie den Schülerinnen und Schülern ihrer Klasse dafür, dass sie diese Highlights initiierten und organisatorisch begleiteten und übergab Tamara Pinger, Chantal Leisen und Dennis Klein den Preis für gesellschaftspolitisches Engagement.

 

Die Klassenleiterin der Klasse BF 1 HW, Frau May, verlieh ihrer Schülerin Tanja Himmel den Sozialpreis für ihr empathisches Verhalten gegenüber einer ausgegrenzten Schülerin sowie der Förderung der Klassengemeinschaft.

 

Die Sportpreise übergab Herr Becker, Klassenleiter der Klasse BF 1 WV.

Fußballturnier der BVJ-Mannschaften in Eisenberg:

1. Platz BVJ Sp 16 f (Urkunde und Wanderpokal)

3. Platz BVJ Sp 16 c

6. Platz                 BVJ Me + Schüler der Förderschule

 

Volleyballturnier des diesjährigen Sportfestes in Rockenhausen:

1. Platz BVJ Sp 16 c

2. Platz                 BF Me 16 d

3. Platz BVJ Me + BF 1 WV

 

 

Die Klasse BF 2 HW bereicherte die Feier durch einen Sketch in Form einer Unterrichtsstunde der besonderen Art.

 

In der darauf folgenden Rede berichtete Lucy Schneickert von Höhen und Tiefen, welche die Klasse BF 1 PG im vergangenen Schuljahr durchlebte, bis sie nun ihr Ziel – den Abschluss – erreichten. Sie dankte allen Lehrerinnen und Lehrern für die Unterstützung und die interessanten Schulstunden.

Tamara Pinger erinnerte ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in ihrer Rede daran, dass sie im vergangenen Jahr viel geleistet haben, auf das sie stolz sein können. Sie dankte den Lehrerinnen und Lehrern der BF 2 HW und wünschte ihren Klassenkameraden, dass sie den Mut haben, ihre Zukunft nach ihren eigenen Wünschen zu gestalten.

Den Abschluss bildete Elias Wiesenborn aus der Klasse BF 1 WV, der - wie er bemerkte - seine Rede vorher nicht angekündigt hat, sich aber dennoch kurz zu Wort melden wollte, um den engagierten Lehrern seiner Klasse zu danken, allen voran Herrn Becker, dem als Präsent ein Fußball überreicht wurde.

 

Anschließend ehrten die Klassenleiter die Klassenbesten. Ein irischer Segenswunsch - ein Liedbeitrag von Susanne Schmidtchen, Sabeth Schmidtchen und Martin Becker - rundete die Abschlussfeier ab.

 

(A. Münzel)