Eisenberger Weihnachtsmarkt 2011

Ein voller Erfolg

 

Auf dem Eisenberger Weihnachtsmarkt ist die BBS Donnersbergkreis seit vielen Jahren mit einem eigenen Stand vertreten. Organisiert und bestückt wird der Stand von Schülerinnen und Schülern des Berufsvorbereitungsjahres. Neben hauswirtschaftlichen Produkten werden auch weihnachtliche Produkte aus der Holzwerkstatt angeboten. Pralinen, 5-Minuten-Kuchen, Weihnachtszucker und Weihnachtskuchen sind nur einige Beispiele des großen Sortiments. Aus der Holzabteilung kamen neben wunderbaren Dekorationen auch Spiele wie Riesenmikado und Hui-Hui-Maschinen in den Verkauf. Besonders stolz kann die Holzabteilung auf handgefertigte Schwerter und Schilder aus Holz sein, die als Geschenk jedes Knabenherz höher schlagen lassen. Handgefertigter Schmuck rundet das Sortiment ab.

 

Sozusagen eine Institution ist der Stand inzwischen für Schüler, ehemalige Schüler, kommende Schüler und natürlich für BBS-Lehrer geworden. Eine Infobörse für Ehemalige quasi. Erweitert wurde der Gästekreis dieses Jahr durch einige Eltern, die entweder ehemalige Schülerinnen und Schüler sind oder die Ihre Kinder auf dem Stand besuchten.

 

Auch in pädagogischer Hinsicht sind die beiden Organisatoren voll des Lobes. Die Klassenleiterin der BVJ HW 11 b, Frau Ulrike Theobald betont, dass sie bei der diesjährigen Vorbereitung viel Solidarität anderer Klassen erfahren habe- Schülerinnen und Schüler der Eisenberger HBF Sozialassistenz hätten fleißig in der Produktion mitgearbeitet und so am Erfolg des Unterfangens mitgewirkt. Und Ralf Kleiner, Klassenleiter der BVJ HO 11e stellte fest, dass man mal wieder sehen könne, wie sehr BVJ-Schülerinnen und Schüler bereit seien, Verantwortung zu übernehmen, wenn sie gefordert seien. Auch in diesem Sinne war der diesjährige Weihnachtsmarkt ein voller Erfolg. Besonders positiv fiel auch die starke Unterstützung durch das Kollegium und die Schulleitung auf, sei es als Standaufsicht, Gast oder als Kundin bzw. Kunde.

 

(Marc-Guido Ebert)