KMK-Fremdsprachenzertifikat

Auch in diesem Jahr haben 12 angehende Industriekaufleute und eine angehende Bürokauffrau die international anerkannte Prüfung des Kultusministeriums (KMK-Fremdsprachenzertifikat) für berufsbezogenes Englisch, die das Land Rheinland-Pfalz an  der Berufsbildenden Schule Donnersbergkreis anbietet, bestanden. Das Zertifikat gibt dem Arbeitgeber genauere Auskunft über die vorhandene Kenntnisse in Englisch. Praxisorientierte Aufgaben wie zum  Beispiel das Schreiben von Geschäftsbriefen und einen Small Talk mit ausländischen Geschäftspartnern sind Teil der Prüfung, die auf zwei verschiedenen Niveaustufen bewältigt werden kann. Die Prüfung ist für die kaufmännischen Schülerinnen und Schüler der Berufsschule kostenlos. Sie wurde erfolgreich absolviert von Stephanie Braun (Müller & Pfleger, Rockenhausen), Richard Neu  und Nadine Weygand (Walther-Werke, Eisenberg), Christoph Roth und Anna-Lena Walther (Gebrüder Gienanth, Eisenberg), Tim Schreiber,  Eliane Gauer und Lukas Baltruschat (Borg Warner Turbo Systems, Kirchheimbolanden), Marc Stephan und Florian Lahr (Dyckerhoff , Göllheim), Robin Wolter (Somina,, Kirchheimbolanden), Julia Kellner (Greiner Schaltanlagen, Kerzenheim) sowie Nadine Stoffels (voestalpine Böhler Welding, Fontagen, Eisenberg).