Sportfest für ALLE - A sports day for EVERYBODY

Sportfest für ALLE - A sports day for EVERYBODY

 

In diesem Sinn fand auch in diesem Jahr das Sportfest der BBS Donnersbergkreis (diesmal am 12. Juli) in Eisenberg statt. Alle Schüler sollten und durften sich eine Sportart ihrer Wahl aussuchen. Zur Auswahl standen Fußball, Volleyball, Badminton, Tischtennis…

With this in mind our yearly sports day took place on 12th July in Eisenberg. All students could choose between the following disciplines: soccer, volleyball, badminton, table tennis…
 

Schattensitzer, shadow lovers,

meditativ Zurwandgugger,

mediative at-the-wall-peepers,

Verstecker, hiders

 

hardcore Handyzocker, hardcore mobile phone gamblers,

 

rhythmische Kaugummikauer und Skeptiker.

rhythmical bubble gum chewers and skeptics.

 

 

Der Termin war gut gewählt, kurz vor Ferienbeginn standen keine Leistungsmessungen mehr an und das Wetter erlaubte die Austragung von Wettbewerben im Freien und auf dem nahegelegenen Fußballplatz ohne Gefahr eines Hitzschlags.

The date was chosen pretty well. Shortly before the summer holidays, with no exams left, the weather was ideal to hold the competitions outdoors without the danger of a heatstroke.

 

Nach der Begrüßung fanden sich die Teilnehmer an den Veranstaltungsorten (Sporthalle, Stadion, Schwimmbad) ein. Mit mehr, viel oder manchmal auch weniger Engagement wurde gespielt, angefeuert, gezählt oder zugesehen. Schüler und Lehrer hatten sichtlich Spaß.

After welcoming everybody in front of the gym the students went to the different locations (gym, soccer field, pool). There, the pupils played, cheered, counted and watched with some, a lot of, and sometimes only little commitment. But: students and teachers obviously had a lot of fun.

 

Viele Teilnehmer gab es beim Badminton in der Sporthalle:

A lot of students played badminton in the gym:

 

 

Die Stimmung beim Fußball im Stadion war ausgezeichnet:

The mood at the soccer field was hilarious:

 

Volleyball fand auf dem Gelände des Schwimmbads statt:

Volleyball was played on the pool premises:

 

Ob Schüler des Berufsvorbereitungsjahrs, der Berufsfachschule, der Berufsschule, des beruflichen Gymnasiums oder der anderen Bildungsgänge, alle Schüler waren gleichberechtigte Sportler und traten gegeneinander an. An diesem Tag spielten der Leistungsstand, Sprachkenntnisse, Fach- oder Methodenkompetenz usw. keine Rolle. Sportliche Höchstleistungen waren nicht das Ziel, sportliche Betätigung und Spaß standen im Mittelpunkt.

No matter if the students attend “BVJ, BF, BS, BGY” or other courses of education, all participants were equal contestants. On this day, education, language skills, professional or methodical skills etc. did not matter. So the focus did not lie on top athletic performances but on sporting activities and fun.

 

Unsere Disziplin war die Jagd. Die Jagd nach Fotos führte uns an alle Veranstaltungsorte und bereitete viel Spaß, da gab es auch Verstecktes zu entdecken:

Our discipline was hunting. A mad rush for pictures led us to all the different locations and was a lot of fun, many hidden things could be discovered there.

 

 

Gut versorgt wurden alle Anwesenden mit Getränken und Speisen wie gewohnt – in diesem Jahr leider zum letzten Mal – vom Ehepaar Geissert. Auch aufbauende und tröstende Worte, Aufheiterungen und Anteilnahme gehörten zu ihrem Sortiment. Nach 10 Jahren an unserer Schule verabschieden sie sich mit dem Beginn der Sommerferien. Sie wollen in Zukunft etwas kürzer treten.

Like every year, excellent catering was provided by Mr. and Mrs. Geissert. Supporting and comforting words, cheering up as well as condolence belonged to their “product range”.  Sad but true, after ten years, they are saying goodbye to our school. They want to scale down their activities in the future.

 

Zur Mittagszeit kamen alle Sportler wieder zusammen, Sieger wurden geehrt und das Fest offiziell beendet. Schüler und Lehrkräfte erlebten ein harmonisches Miteinander, so sollte es sein!

At noon, all sportspeople came together again, the winners received their awards and the festival officially came to an end. Students and teachers experienced a harmonious togetherness. That’s how it should be!

(Katja Baumann und/and  Kerstin Bollmann)