Schultheater an der BBS Donnersbergkreis

„Peter Schlemihl“ – Vorstellung am Ende der Projektwoche: 15. Februar 2019

Auch in diesem Jahr ist die Form des Schultheaters überraschend. Das Einstudieren und Vorführen ihres Stückes ist für die etwa 50 dort im Fach „Darstellendes Spiel“ agierenden Schüler*innen – unter der kreativen Leitung von Katharina Dollmann – das erste Hineinschauen in die Theaterwelt. Und sicher macht es Mut nach diesem kleinen Einblick später weitere Theaterprojekte auszuprobieren.

 

Für mich war erst einmal faszinierend, dass der doch etwas mühsame Text „Peter Schlemihl“ von Adelbert von Chamisso (1781- 1838) in diesem lockeren Spiel den Inhalt so deutlich machte. Vermummte Gestalten begleiteten die Figuren als Schatten, doch Schlemihl verlor seinen Schatten und geriet so immer mehr in Verruf. Eine graue Dame  erfüllte zwar Wünsche in jeder Form. Es bekam Schlemihl auch noch Gold, das ihn beglücken sollte. Doch zeigte sich, dass die Erfüllung heißbegehrter Wünsche keineswegs glücklich machen muss. Für Schlemihl verschwand der Schatten und die Goldtaler waren für ihn wertlos geworden.  All das hat durchaus Bezug zur Gegenwart.

 

Lustig, wie die vermummten Gestalten ihre Figur begleiteten und deren Gesten nachmachten. Spannend die Weltreise durch den Saal. Es gab Musik und Chorisches, Sololesen und eine riesige Anzahl kleiner Etüden, von all den Darsteller*innen vorgeführt, die – fast alle alltäglich gekleidet mit modischen Schuhen und modischer Frisur – mit ihrem Schatten spazierten. Manchmal wurde über kleine Unbill im Spiel gelächelt, doch vermittelten alle Beteiligten mit guter Laune die Geschichte. In der Pause wurde leckere Stärkung angeboten.

 

Es ist eine  bewundernswerte Leistung eine so große Anzahl Aktiver unter einen Hut zu bringen. Es gelang bestens. Die vielen Zuschauer waren begeistert und legten damit den Grundstein zu weiterem Wirken. Für dieses Erlebnis werden alle Beteiligten dankbar sein.

 

Für das kommende Jahr ist schon eine Idee da, die mit einer neuen Gruppe an der Berufsbildenden Schule Donnersbergkreis, Standort Eisenberg, im Rahmen des Theaterprojektes, von Katharina Dollmann genial geleitet, umgesetzt werden kann.

 

Mit Theatergruß sage ich dazu toi toi toi!                                  

 

Inge Rossbach