Höhere Berufsfachschule Automatisierungstechnik und Mechatronik

Zielsetzung

Die höhere Berufsfachschule für Automatisierungs­technik und Mechatronik führt in einem zweijährigen Bildungsgang zu der schulischen Berufsqualifikation des Assistenten für Automatisierungstechnik und Mechatro­nik. Der Bildungsgang wird mit den Schwerpunkten Elektroniker/-in Automatisierungstechnik und Mechatro­niker/-in geführt.

 

Staatlich geprüfte(r) Technische(r) Assistent(in) für Automatisierungstechnik und Mechatronik.

 

Nebem dem Abschluss der HBAM können Sie durch eine schriftliche Zusatzprüfung in Mathematik und Englisch die Fachhochschulreife erwerben, die Sie in Kombination mit einem sechsmonatigen Praktikum zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Standort

Die Höhere Berufsfachschule Automatisierungstechnik und Mechatronik kann am Standort Rockenhausen besucht bzw. absolviert werden.

Ausbildungsablauf

Schulische Ausbildung

Die schulische Ausbildung umfasst 2 Jahre mit insgesamt 2840 Unterrichtsstunden (inkl. 120 Stunden ergänzender Unterricht) am Schulstandort Rockenhausen. Sie orientiert sich an den Anforderungen des späteren Berufslebens.

 

Praktische Ausbildung

Innerhalb der vier Schulhalbjahre ist ein Betriebspraktikum von insgesamt acht Wochen zu absolvieren. Ziel des Praktikums ist es, den Schülern Einblicke in die praktische Arbeit eines Automatisierungstechnikers und Mechatronikers zu geben. Das Praktikum wird von Lehrern betreut und es ist eine Dokumentation zu erstellen.

 

Abschlussprüfung

Die höhere Berufsfachschule schließt mit einer Abschlussprüfung, die sich in zwei schriftliche Prüfungen (im berufsbezogenen Fach und Mathematik) und eine mündliche Prüfung gliedert.

Die Abschlussnote setzt sich aus der Vornote, der Note der Projektarbeit (doppelt gewichtet), der Note der schriftlichen Prüfung und der Note der mündlichen Prüfung zusammen.

Ausbildungsinhalte

Stundentafel und Lernbereiche der HBF AM
Stundentafel_HBF_AM.pdf
PDF-Dokument [159.4 KB]

Praktikum

Innerhalb der vier Schulhalbjahre ist ein Betriebspraktikum von insgesamt acht Wochen zu absolvieren. Ziel des Praktikums ist es, den Schülern Einblicke in die praktische Arbeit eines Automatisierungstechnikers und Mechatronikers zu geben. Das Praktikum wird von Lehrern betreut und der Schüler hat über das Praktikum eine Dokumentation zu erstellen.

Dokumente

Nähere Informationen und Formblätter können Sie hier downloaden:

 

Flyer HBF AM
HBFAM V5.pdf
PDF-Dokument [452.9 KB]
Praktikumsinformationen für Schüler und Eltern
HBFAM Praktikums-Info für Schüler Elte[...]
PDF-Dokument [133.2 KB]
Praktikumsinformationen für die Unternehmen
HBFAM Praktikums-Info für Unternehmen.p[...]
PDF-Dokument [227.0 KB]
Formblatt - Rückmeldung Praktikum
HBF Rückmeldung Praktikum.pdf
PDF-Dokument [65.7 KB]
Praktikantenvertrag
Praktikantenvertrag.pdf
PDF-Dokument [400.5 KB]
Praktikumsbeurteilung und Nachweis
Praktikumsbeurteilung und Nachweis.pdf
PDF-Dokument [230.8 KB]
Erklärung Projektarbeit
Erklaerung_Projektarbeit.doc
Microsoft Word-Dokument [20.5 KB]
Aufnahmeantrag HBF AM
Aufnahmeantrag HBF Aut.pdf
PDF-Dokument [127.0 KB]